Toggle Tags

Tagcloud navigation

Just click according to your interests - the bigger the word, the more information available!

Tags:

Danubiana Meulensteen Art Museum © Danubiana Meulensteen Art Museum

//// Slowakei

Der Kunst mehr Raum geben

Das Danubiana-Meulensteen Art Museum nahe Bratislava wurde erweitert. Ein Glücksfall.

 

Der holländische Unternehmer und Kunstsammler Gerhard H. Meulensteen hat das Danubiana-Meulensteen Art Museum im Jahr 2000 bauen lassen, um seine Sammlung auszustellen. Hier werden internationale und slowakische Werke gleichermaßen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Einem Schiff auf der Donau gleich liegt das Museum 15 Kilometer südlich von Bratislava, auf einer spektakulären Halbinsel inmitten einer imposanten Donaulandschaft. Über dem Donauufer thronen die in den 1960ern geschaffenen Skulpturen von Ulrich Uher, die an sein Credo, durch eine Statue die Gedanken der Genese und Entstehung zum Ausdruck zu bringen, erinnern.  

Jetzt wurde das Museum ausgebaut. Die Ideen für die neuen Gebäude entstanden bei einem Wettbewerb unter slowakischen und niederländischen Studenten, ein Team um den slowakischen Architekten Jan Kukula setzt nun das Gewinnerprojekt um: “Die Morphologie der neuen Pavillons ist eine Metapher für das Wasser und den immer präsenten Fluss, der kompromisslos den Charakter der Gegend dominiert und bestimmt”, sagt Kukula.

Vom Neubau blickt man auf den Skulpturenpark und die Donau. Der Kunstshop wird erweitert, ein neues Café kommt hinzu und – als besonderes Highlight – entsteht eine schwimmende Terrasse, als Pier in der Donau. So können Besucher von Bratislava aus, mit dem Boot das Museum ansteuern.

Wiedereröffnet wurde das Museum mit einer großen Ausstellung der Werke (Gemälde und Zeichnungen) des kürzlich verstorbenen tschechischen Künstlers Jiří Načeradský im Juni. Bis vor kurzem war eine große Retrospektive "Das Orgien Mysterien Theater" des österreichischen Ausnahmekünstlers Hermann Nitsch zu sehen. Die aktuelle Ausstellung Big fish von Laco Teren ist bis 28. Juni zu sehen.

Der Besuch des Museums ist ein unvergessliches Kulturerlebnis und noch immer ein Geheimtipp. Zum Museum fährt regelmäßig eine Autobuslinie vom Busbahnhof Mlynské Nivy, häufiger jedoch (etwa alle 20 Minuten) verkehrt dorthin die städtische Buslinie Nummer 91 (plane deine Route), die unter der Neuen Brücke /Nový most startet und bis zum südlichsten Teil der Stadt Bratislava - Čunovo (Endstation) fährt. Aus dem ursprünglich ungarischen Dorf führt zum Museum ein touristischer Weg entlang der Donau (etwa 4 km). Selbstverständlich können Sie auch mit dem Auto fahren – vor der Galerie gibt es genügend freie Parkplätze. 

Ort:                              Mostová ul. , 810 00 Bratislava-Čunovo- Danubiana Meulensteen Art Museum
Öffnungszeiten:           täglich außer montags, in der Sommersaison von 11.00 bis  19.00 Uhr,
                                    Wintersaison (1.10. – 30.4.): von 10.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt:                         Erwachsene – € 6, Kinder, Studenten, Rentner – € 3, Familien € 10
Kontakt:                       danubiana@danubiana.sk

//// Tags

//// Gallery