Toggle Tags

Tagcloud navigation

Just click according to your interests - the bigger the word, the more information available!

Tags:

Pecs Synagoge © korom/Flickr

//// Ungarn

Die ehemalige Kulturhaupstadt Pécs

Pécs ist eine UNESCO Weltkultur-Stadt und immer wieder eine Reise wert

 

 

„Die grenzenlose Stadt“ – unter diesem Motto präsentierte sich das südungarische Pécs (rund 200 Kilometer von Budapest entfernt) im Jahr 2010 als Kulturhauptstadt Europas. Die multikulturelle Universitätsstadt genießt als Tor zum Balkan eine fast mediterrane Atmosphäre, die den Besucher automatisch verzaubert. Diese Vielfältigkeit zeichnet Pécs aus.

Dazu tragen auch die vielen Kunstschätze aus der Zeit des osmanischen Reichs aus, u.a. die türkischen Moscheen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Ebenfalls äußerst sehenswert: Der Dom, die prächtige Synagoge sowie die weltberühmte Porzellanfabrik Zsolnay und die vielen großen und kleinen Museen.

Pécs ist mit international hochkarätigen Kulturschätzen aus seiner 2000-jährigen Geschichte reich gesegnet: Im Mittelpunkt steht das UNESCO-Weltkulturerbe der frühchristlichen Mausoleen aus dem 4. Jahrhundert – außerhalb von Italien ist die Gräberstadt einzigartig. Die Grabkammern wurden zum Teil mit biblischen Szenen bemalt und sind inzwischen gut für Besucher erschlossen.

Erholung & Gastronomie

Kultur und Geschichte werden bestens ergänzt durch die Gastronomie und die Möglichkeiten zur Entspannung in und um Pécs. Der Kurort Harkány bietet Wellness-Freuden vom Feinsten, in Villány werden feine Weine zu einem wohlfeilen Preis ausgeschenkt. 

Weiter Infos zu Pécs finden Sie im Internet unter http://de.pecs.hu/