Tags einblenden

Tag Cloud-Navigation

Klicken Sie hier Ihre Interessen zusammen - je größer der Begriff, desto mehr Infos gibt´s!

Tags:

Schönbrunn © flickr/roger4336

//// Österreich

Sehenswürdigkeiten Wien: von Schönbrunn bis zum Riesenrad

Wien ist laut Mercer-Studie die lebenswerteste Stadt der Welt. Nicht zuletzt wegen seiner Sehenswürdigkeiten.

 

Die aktuelle Mercer-Studie bestätigt - Wien ist sehenswert und lebenswert: Österreichs Hauptstadt Wien wurde zum dritten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt. Kein Wunder: Wien hat höchste soziale und politische Sicherheit, eine beeindruckend funktionierende Infrastruktur und …Sehenswürdigkeiten, Sehenswürdigkeiten, Sehenswürdigkeiten!

Ob großzügige Parkanlagen oder wanderbare Berge und Wälder – Wien ist grün und seine Gartenanlagen sind gepflegt und zahlreich. Ein riesiges Erholungsgebiet, das unmittelbar an den westlichen Stadtrand von Wien angrenzt ist der Wienerwald. Er wurde von der UNESCO zum Biosphärenpark erklärt und bietet  auf 1.350 km2 Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten. Bei einem Spaziergang im Lainzer Tiergarten gehört die Begegnung mit einem Wildschwein schon fast zum Standardprogramm.

Im Schönbrunner Zoo gibt es zwar keine Wildschweine, dafür aber jede Menge exotischer Tiere, eine großartige K.u.K.-Architektur eine tolle Fernsicht vom sogenannten „Baumkronenpfad“.

Der Prater, ein riesiges Grün-Gebiet nahe der Innenstadt wurde den Wienern einst von Kaiser Joseph II. zur Verfügung gestellt. Ausgedehnte Wiesen und Wälder sowie Wasserflächen bieten hier die ideale Umgebung für Entspannung und Sport. Hier gibt es auch den allseits bekannten Wurstelprater mit dem  Riesenrad, eines der markantesten Wahrzeichen Wiens.

Der Wiener Stadtpark an der Ringstraße gilt als Wiens erste öffentliche Parkanlage. Heuer wird im Rahmen eines großen Festes am 16. und am 17. Juni sein 150jähriges Bestehen gefeiert.

Sehenswürdigkeiten von Wien erradeln

Mountainbiker, Radfahrerund Wanderer  freuen sich über zahlreiche markierte Routen und und um Wien. Wenn es die Kondition erlaubt kann man Wie mit dem Fahrrad auf dem sogenannten „Rundumadum Weg“, der eine Länge von 120 km hat, per pedes umrunden.

Wien ist eine Stadt am Wasser: Neben dem „schönen, blauen“ Donaustrom locken die Neue Donau mit dem großen Naherholungsgebiet und Skaterparadies Donauinsel sowie die Alte Donau. Der Donaukanal, der mitten durch die Stadt führt, wird im Sommer zu einer Flaniermeile mit Bars und Lokalen.

Wiens Weingärte lassen sich auf zahlreichen Wanderwegen idyllisch erkunden. Der Wiener Wein hat in den letzten Jahren wegen der ausgezeichneten Qualität einen Siegeszug bei internationalen Weinverkostungen angetreten.

Dabei war jetzt noch gar nicht die Rede von den zahlreichen Architekturdenkmälern, wie sie beispielsweise die gesamte Ringstraße säumen: Wiener Staatsoper, Naturhistorisches und Kunsthistorisches Museum, Hofburg, Parlament, Wiener Rathaus, Burgtheater, Urania, …

Die mycentrope-Empfehlung bedient sich der klassischen Worte des berühmten Wiener Kabarettisten Karl Farkas: "Schauen Sie sich das an!"

Weitere Infos: www.wien.info