Toggle Tags

Tagcloud navigation

Just click according to your interests - the bigger the word, the more information available!

Tags:

Nemzetközi szellem és kísértet fesztivál © www.p3gue.sk, Peter Peniaško

//// Slowakei

Internationales Festival der Geister und Gespenster im Schloss Bojnice

Horror vom 27.4.-1.5. und vom 4.5. -8.5. 2012 auf Schloss Bojnice - bei einem Festival, das Grauen nicht todernst nimmt.

 

Das Internationale Festival der Geister und Gespenster findet im Schloss Bojnice (Slowakei) seit 1994 alljährlich an der Monatswende April/ Mai an zwei verlängerten Wochenenden statt. In dieser Zeit verwandelt sich das Märchenschloss von Bojnice zu einem Ort des Schreckens. Das Schlossgelände Bojnice wird zum Treffpunkt von Geistern, Hexen und Vampiren aus der ganzen Welt.

Das gruseligste Festival der Slowakei entstand aus einem Gag: Als Schluss-Attraktion der Besichtigung des Schlosses Bojnice erschien regelmäßig das Schlossgespenst. Im Laufe der Zeit wurde dieser Auftritt weiterentwickelt und verfeinert bis er zu einem eigenständigen Publikumsmagneten wurde. Heute wird das Festival der Geister und Gespenster vom Slowakischen Nationalmuseum – Museum Bojnice jährlich im großen Stil veranstaltet und erfreut sich eines beeindruckenden Besucherzuspruchs. Das Geister-Festival im Schloss Bojnice wird jährlich von mehr als 50 000 Touristen besucht und gehört zu den größten Events dieser Art nicht nur in der Slowakei sondern weltweit.

Neben der schaurigen Atmosphäre bietet das Internationale Festival der Geister und Gespenster seinem Publikum aber auch jede Menge Side-Events und natürlich darf das leibliche Wohl auch nicht zu kurz kommen: An zahlreichen Imbiss-Ständen und Gastro-Stationen des Geister-Festivals kann man sich mit Getränken und köstlichen Delikatessen der Region laben.

Internationales Gespensterfestival mit Dracula, Frankenstein, Zombies & Co

Am internationalen Festival der Geister und Gespenster schwirren die Geister und Gespenster selbstverständlich nicht ziel- und rastlos durch die Gänge des Schlosses Bojnice sondern unterwerfen sich jedes Jahr einem neuen General-Thema. Dieses handelt in der Regel von historischen Begebenheiten, die im Schloss und dem umliegenden Landkreis stattgefunden haben.

In den letzten Jahren ist das Geister-Festival auf Schloss Bojnice international geworden und daher sind auch weltweit berüchtigte Monster und böse Buben wie Graf Dracula, Frankenstein oder die Zombies zu Gast um die Gänsehaut der Besucher zu liebkosen.

Furchtsame Gemüter sollten der horriblen Veranstaltung fernbleiben, denn die Einbeziehung der Zuschauer in die Inszenierungen des Geister-Festivals ist Usus.

Geister- und Gespenster-Festival 2012: Erwachter Wald - der Familienfluch  

Das Motto des Internationalen Geister- und Gespensterfestival 2012 im Schloss Bojnice lautet verheißungsvoll „Erwachter Wald - der Familienfluch“ Die Inszenierung spart nicht mit derben Scherzen und grausamen Wahrheiten und die Schlossbesucher werden an einen Schauplatz entführt, an dem die Toten aus den Gräbern auferstehen und das „hässliche nasse Schwarzhuhn“ (das nasse Schwarzhuhn „zmok“ ist ein Geschöpf aus der slowakischen Mythologie) sein Unwesen treibt. Zu allem Überfluss öffnet auch noch die Hölle ihre Pforten und gibt den gesamten Unrat der Unterwelt frei. Wer da noch ruhig bleiben kann, darf sich Großmeister des Geister- und Gespensterfestivals 2012 nennen … bis auch bei ihm der Fluch zuschlägt, und die mörderischen Kreaturen des Geister-Festivals sich seiner Seele bemächtigen!

Geister und Gespenster Festival 2012 – die Fakten

Datum: 27. 4. - 1. 5. und 4. 5. - 8. 5. 2012, Öffnungszeiten während des Festivals: von 9.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Schloss Bojnice in der Slowakei, Zámok a okolie 1, 972 01 Bojnice

Regie: Vojtech Bartko
Musik: Andrej Kalinka
Choreografie: Margita-Gima Hrabovská
Grafik, Video, Animationen: Maxo Kormaňák

Information und Buchung: +421 (0)46/543 06 33, marketing@bojnicecastle.sk

Mehr Informationen über das Geister-Festival gibt es auf der Seite des Veranstalters: www.bojnicecastle.sk

Wem jetzt noch nicht schlecht ist: Restaurant-Empfehlungen für Bratislava

//// Tags

//// Gallery