Tags einblenden

Tag Cloud-Navigation

Klicken Sie hier Ihre Interessen zusammen - je größer der Begriff, desto mehr Infos gibt´s!

Tags:

cyklostezky © Zdeněk Strnadel

//// Tschechien

Rund um Brünn per Rad: Fahrradwege in Südmähren

Südmähren auf dem Rad zu durchstreifen ist nicht nur ein sportliches Erlebnis. Es öffnen sich Aussichten auf historische Burgen und Schlösser - und in den Weinkellern lagern feine Tropfen. Wir haben uns genauer umgesehen!

Greenways: eine durch natürliche Korridore verflochtene Landschaft

Das gesamteuropäische Projekt Greenways – Grüne Wege, dem sich auch Tschechischen Republik vor ein paar Jahren anschloss, beinhaltet den Bau und die Unterhaltung von Trassen, Verbindungswegen oder natürlichen Korridoren, die in Übereinstimmung mit ihrer ökologischen Funktion und ihren Möglichkeiten für Sport, Touristik und Erholung genutzt werden.

Mehr Infos unter www.nadacepartnerstvi.cz

 Zu den UNESCO-Denkmälern

Einen  besonders spektakulären Teil des Projektes  Greenways in Südmähren stellen die durch das Gebiet von Lednice und Valtice führenden sogenannten Liechtensteinwege (Lichtenštejnské stezky) dar. Das nur ein paar Kilometer von der österreichischen Grenze  entfernte Gelände ist eines der insgesamt 12 natur-historischer Denkmäler auf dem Gebiet der Tschechischen Republik, die in der Weltkulturerbeliste der UNESCO eingetragen sind. An den längsten grenzüberschreitenden Rundweg , den Fürstenweg (Knížecí stezka), knüpfen vier weitere, kleinere Wege an. Die romantischen Baudenkmäler tauchen vor dem Radwanderer aus dem gepflegten Grün der Parks als eine Vision auf. In enger Nachbarschaft der Radwege gibt es viele Möglichkeiten, als Urlauber die Anmut dieses Landstrichs kennenzulernen – die repräsentativen Schlösser in Lednice und Valtice, das Schlösschen Rendez-vous - eine verkleinerte Kopie des Pariser Arc de Triomphe, die romantische Burgruine Janův hrad (Johannes-burg) und vieles mehr.

Weitere Infos unter www.nadacepartnerstvi.cz

Radeln bei Brünn

Wer zeitlich und räumlich beschränkt ist, und sich (oder seinen Kindern) keine Energieleistung zumuten will, kann sich beispielsweise  auf eine der kürzeren Strecken in der Umgebung der m§hrischen Metropole begeben. Die nordwestlich von der Stadt gelegene Brünner Talsperre bietet  einen Radweg mit einem wunderbaren Ausblick auf die Wasserfläche, der Burg Veveří an einem seiner Endpunkte und einer Reihe angenehmer Rastgelegenheiten mit Bier oder Limonade. Den Radweg bei der Talsperre kreuzen oder nutzen oft ausgedehntere Strecken rund um Brünn,  z. B. der sogenannte Prager Weg  (Pražská stezka).

Auf und ab durch den Mährischen Karst,

Die Radwege im Norden von Brünn winden sich durch eine ungewöhnlich interessante Landschaft. Der Mährische Karst (Moravský kras)umfasst nicht nur die größte mitteleuropäische Schlucht Macocha  und das ausgedehnteste Ensemble von Karsthöhlen, sondern auch Kleinodien der Barockarchitektur (z.B. die Santini-Kirche in der Gemeinde Křtiny) sowie interessante technische Denkmäler (die Höhle Výpustek diente während des 2. Weltkrieges als Fabrik für Munition und Maschinenteile)

 Mehr über die Radwege in Südmähren erfahren Sie auf dem Portal www.cyklo-jizni-morava.cz oder auf der Homepage des Projektgaranten von Greenways in der Tschechischen Republik, der Stiftung Nadace partnerství.

//// Tags